Wie kommt die Zitrone auf den Mond?

Jubiläumsausstellung – 5 Jahre Galerie 62! Ab 10. November zeigen wir SPACE ART in der Galerie

QUASI UNA FANTASIA – Ein Ausblick auf das Beethovenjahr: Bilder, Skulpturen, Lesung und klassische Musik in der GALERIE 62

3. Mai 2019, 18-24 Uhr, Nacht der Galerien

Die Galerie 62 nimmt teil an der Nacht der Galerien in Bad Godesberg

Mops mit Lilienthalflügeln, Michail Stamm

Aktuell

Die aktuelle Ausstellung in der GALERIE 62:

WIE KOMMT DIE ZITRONE AUF DEN MOND?
Space Art – Eine Ausstellung mit Bildern von Irmgard Hofmann und Geschöpfen von Martin Langer.

Astronomische Objekte, Planeten und das Weltall dienen der Künstlerin Irmgard Hofmann als Inspiration. Die bizarren Geschöpfe von Martin Langer machen die Ausstellung zu einem extraterrestrischen Erlebnis.

Eine Ausstellung zum fünfjährigen Jubiläum der GALERIE 62.
Galerie-Öffnungszeiten: Mittwochs von 14 bis 18 Uhr
oder sonst fast täglich nach telefonischer Anmeldung (0228 3917686)
Vernissage: Sonntag, 10. November 2019 um 12:00 Uhr
Ausstellungsende ist der 29. März 2020

Vorschau
Die 8. Nacht der Galerien startet in diesem Jahr am 8. Mai 2020.
Insgesamt 11 Kunststationen/Galerien in Bad Godesberg werden wieder spannende Positionen wie Malerei, Skulptur, Fotografie, Druckgrafik und Design aus ihrem aktuellen Galerieprogramm zeigen.
Als Galerie für zeitgenössische Kunst sind wir dabei und werden unsere Räume von 18 Uhr bis Mitternacht für die Besucher öffnen.
Infos zur: NACHT DER GALERIEN

Highlight 2019
Die GALERIE 62 war einer der Gastgeber der „Jüdischen Kulturtage Rhein-Ruhr 2019“. Gemeinsam mit der Bonner Gedenkstätte zeigten wir die Ausstellung „Ein Leben für die Kunst“ mit Bildern von Manfred Weil (1920-2015). Ein besonderes Erlebnis war auch die Lesung mit Birte Schrein (Schauspiel Bonn). Sie las aus dem Buch „Manfred Weil – Sein oder Nichtsein“ von Mechthild Kalthoff.

Die Galerie
Die Galerie 62 in Bonn-Plittersdorf wurde 2014 gegründet. Sie ist auf zeitgenössische Kunst spezialisiert – mit einem Schwerpunkt auf Malerei, Zeichnungen und Lithografien. Auch Fotografie und Skulpturen finden ihren Platz.
Wir präsentieren unsere Künstlerinnen und Künstler in privaten Räumen. Dadurch entsteht für die Betrachter eine besondere Atmosphäre, die sich bewusst von der Kühle einiger moderner Museen oder Galerien abhebt.
Die Galerie zeigt ca. drei bis vier wechselnde Ausstellungen im Jahr.

Nach der Ausstellungseröffnung ist eine Besichtigung nach Vereinbarung täglich möglich. Bitte rufen Sie dann kurz an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontakt:
GALERIE 62
Harald Gesterkamp & Irmgard Hofmann
Germanenstraße 62, 53175 Bonn
galerie62-bonn@web.de
Tel.: 0228-3917686